Suevit und bunte Brekzie

Details

Suevit und bunte Brekzie

Suevit und bunte Brekzie (bunte Trümmermasse)

Suevit nennt man ein Gestein, welches durch den Aufprall eines großen Meteoriten entstanden ist. Es ist also ein Impaktit. Schön kann man auf den Bildern die dunklen aufgeschmolzenen "Flädle" im Suevit erkennen die aus "mesozoischen Tonsteinen" bei Temperaturen von 1950°C entstanden sind. "Flädle" sind Impaktgläser wie die sogenannte "Moldavite" oder "Tektite". Diese sind unmittelbar durch einen Einschlag entstanden.

Neben dem Suevit liegt ein Stück "bunte Brekzie". So nennt man die bunten Trümmermassen (Auswurfmassen, "Ejekta"), die durch einen Einschlag oft Kilometerweit weggeschleudert werden.


Suevit als Baumaterial

Suevit als Baumaterial

Suevit ist im Nördlinger Ries häufig zu finden und wird deshalb auch gerne als Baustoff verwendet. Ein bekanntes Bauwerk ist zum Beispiel die St.-Georgs-Kirche in Nördlingen. Der 90m hohe Kirchturm "Daniel" ist schon von weitem zu sehen.

Weitere Informationen zu
Suevit
Impaktit
Bunte Brekzie

Informationen zu Impaktkratern
Nördlinger Ries
Einschlagkrater

Aufnahmen und Text von Stefan Weber