Komet C/1995 O1 (Hale-Bopp)

Details

Komet C/1995 O1 (Hale-Bopp) am 31. März 1997; Aufnahme von Stefan Weber

Komet C/1995 O1 (Hale-Bopp) am 31. März 1997; Aufnahme von Stefan Weber

Der Komet C/1995 O1 (Hale-Bopp) bot im Frühjahr 1997 ein beeindruckendes Schauspiel!

Von dem Kometen Hale-Bopp waren aufgrund der besonderen Beobachtungsbedingungen zwei Schweife zu sehen. Man erkennt auf der Aufnahme den bläulichen Gas- oder Ionenschweif und den gelblich/weißen Staubschweif.

Das Bild wurde am 31. März 1997 mit einem 135mm Tele bei Blende 4 drei Minuten lang auf 400ASA belichtet.


Komet C/1995 O1 (Hale-Bopp) im April 1997; Aufnahme von Stefan Weber

Komet C/1995 O1 (Hale-Bopp) im April 1997; Aufnahme von Stefan Weber


Komet C/1995 O1 (Hale-Bopp) im Frühjahr 1997; Aufnahme von Stefan Weber

Komet C/1995 O1 (Hale-Bopp) im Frühjahr 1997; Aufnahme von Stefan Weber

Im Bild mit dem Sternhaufen M34 sieht man die sogenannten "Streamer", die Schweifstrahlen. Diese waren damals im 11x80 Fernglas unter dunklem Himmel sehr schön zu sehen.

Man erkennt auf den Aufnahme den bläulichen Gas- oder Ionenschweif und den gelblich/weißen Staubschweif. Der offene Sternhaufen M34 im Sternbild Perseus ist rechts oberhalb des Kometenkerns im Staubschweif als Sternansammlung zu erkennen.